Verträge

Die bundesweiten, transformativen DEAL-Verträge treiben den Umstieg auf Open Access im wissenschaftlichen Publikationssystem voran.

Durch die Umwandlung von Subskriptionsausgaben in Gebühren zur Finanzierung des Open-Access-Publizierens ermöglichen sie den Wissenschaftler*innen in Deutschand die freie und unbegrenzte Verbreitung ihrer Forschungsbeiträge. Gleichzeitig reduzieren die DEAL-Verträge die Gesamtkosten des wissenschaftlichen Zeitschriftensystems, erhöhen die Sichtbarkeit und Reichweite der deutschen Forschungsleistung und verbessern massiv die Informationsversorgung an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland.